VIMED® TELEMEDIZINAKTE // VIMED® Telemedizinsysteme

 
Kompetenz für Telemedizin und eHealth

telemedizin-lösungen

VIMED® TELEMEDIZINAKTE

Koordinierte und fachübergreifende Kommunikation im Krankenhausbereich

VIMED® TELEMEDIZINAKTE

Unabhängig von dem Patienten- oder Arztstandort ermöglicht die VIMED® TELEMEDIZINAKTE den autorisierten Zugriff auf die diagnostik- bzw. therapierelevanten Daten. Das Ziel der VIMED® TELEMEDIZINAKTE ist, die intersektorale Kommunikation im Krankenhausbereich sowie den sicheren Informationsaustausch über Krankenhausgrenzen hinaus zu ermöglichen. Über den Tele-Portal Server, welcher sich außerhalb der IT-Infrastruktur des Krankenhauses befindet, können die berechtigten Personen autorisiert werden, sich alle relevanten Daten zur Diagnostik und Behandlung über die bewährte HL7-Schnittstelle und einen Informationsserver zu übertragen. Der zentrale Vorteil der MEYTEC-Lösung ist der verschlüsselte Zugriff auf die ausgewählten Informationen über die Behandlung des eigenen Patienten, ohne dass der Arzt innerhalb des Krankenhauses und seiner IT-Struktur ist.

VIMED® TELEMEDIZINAKTE wird durch das Krankenhaus gepflegt, um Mitbehandler als Einweiser zu gewinnen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Patienten und seinen Angehörigen zu erreichen. Die Telemedizinakte stellt eine solide Basis für das Entlassungsmanagement des Krankenhauses dar. Es ermöglicht die schnellste Zustellung des Entlassungsbriefes / Arztbriefes an die Einweiser.

 

 

Highlights

  • Intelligenter Informationsaustausch zwischen Krankenhausstandorten
  • Management umfangreicher medizinischer Inhalte
  • Autorisierter Zugriff auf Informationen über einen externen Tele-Portal-Server
  • Schneller Austausch mit dem Einweiser
  • KIS-Kommunikation über eine HL7-Schnittstelle und einen Informationsserver
  • Automatische Datensicherung nach der Patientenentlassung
  • Flexible Integration diverser VIMED® Module
Downloads
Verwandte Ressourcen