Профессиональные решения для телемедицины и медицинской техники

MEYTEC GmbH Medizinsysteme

Компания MEYTEC располагает экспертизой в области телемедицины и электронного здравоохранения, фундаментом для которой является поступательное развитие инновационных технологий, телемедицинских систем и сервисов, а также долголетний опыт практической работы с медицинскими специалистами по внедрению телемедицинских решений преимущественно в Германии и Европе, а также других регионах мира.


  • Telemedizinsysteme
  • Telemedizin Lösungen
  • Telemedizinnetz medMnet
  • Telemedizin Projekte
  • Telemedizin Referenzen
  • Media, Video- und Audio-Beitraege
  • Technischer Support

 

Новости

Telenotarzt soll Sanitäter unterstützen

Телемедицинский специалист для бригады скорой помощи

Министру внутренних дел Баварии Йоахим Херманн (нем. Joachim Hermann) представили проект „Теле-Доктор скорой помощи“. Основной целью проекта является оказание быстрой медицинской помощи.
Bayerischer Rundfunk | 22.08.2018
Авторы: Fabian Schmerbeck, Markus Ehrlich


Australia - Victorian Stroke Telemedicine network

Victorian Stroke Telemedicine network

Новый VIMED® TELEDOC 5 HD+ запущен в работу в больнице Werribee, партнёрской клиники сети VST. Официальная церемония открытия прошла 30 июля 2018 г. под патронажем министра здравоохранения федерального штата Виктория г-жи Джилл Хеннесси (engl. Jill Hennessy) и руководства телемедицинской сети.


vimed teledoc

Schnelle Hilfe bei Schlaganfall für Oberlausitzer

Das Netzwerk "Schlaganfallversorgung Ost-Sachsen" soll künftig auch auf dem flachen Land eine bessere Versorgung bei einem Schlaganfall ermöglichen. Neurologen des Dresdener Uniklinikums helfen per Videokonferenz ihren Kollegen in der Oberlausitz. Mithilfe superschneller Datenleitungen können nicht nur Untersuchungsergebnisse blitzschnell ausgetauscht werden, sondern die Dresdner Spezialisten können die Patienten selbst, beispielsweise in Kamenz, in Augenschein nehmen.
Quelle: MDR Sachsen, 25.06.2018, Region Bautzen


rbb-stemo2

Drittes Stroke-Einsatz-Mobil in Betrieb

Im Berliner Süden gibt es eine bessere Versorgung und schnellere Versorgung von Schlaganfallpatienten. Am 6. April hat die die Berliner Feuerwehr ihr drittes Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) offiziell in Betrieb genommen. Das Fahrzeug ist auf der Rettungswache Mariendorf stationiert.
Quelle: Pankower Allgemeine Zeitung, 09.04.2018


Das STEMO - ein Spezialrettungswagen

Dieser Rettungswagen ist ein ganz besonderer: STEMO, das ist die Kurzfassung für Stroke-Einsatz-Mobil. Der Wagen verfügt über moderne Diagnosemöglichkeiten, wie beispielsweise einen Computertomographen. Bei Schlaganfallpatienten kann sofort vor Ort mit der Diagnose und Behandlung begonnen werden.
Quelle: rbb Praxis, 28.02.2018, Autor: Constanze Löffler


 

MEYTECnewsletter


Текущий номер

Новое поколение телемедицинских систем HD-качества
Веб-страница для проекта инновационного фонда ANNOTeM
Третья мобильная инсультная клиника STEMO 2.0 начала работать в административном округе Берлин-Нойкёльн
Четвёртая мобильная инсультная клиника STEMO 2.0 в резерве
„Баварский Теле-Доктор скорой помощи“ (нем. Telenotarzt Bayern) в округе Штраубинг (нем. Straubing)
Первая в Германии теленеврологическая сеть интенсивной терапии начала работу в Тюрингии
Баварский проект „Телепаллиативная помощь“ оправдывает ожидания
Ввод в эксплуатацию мобильной инсультной клиники в Мельбурне (Австралия)...

читать далее - newsletter

События


Текущие мероприятия

ESOC 2019
22 - 24 мая 2019, г. Милан, Италия

Пинборд

Пресса

Echo Zeitung, 29.12.2018
Heidelberger Kollege am Bildschirm in Erbachs Klinik

Autor: Jörg Schwinn
Die Schlaganfalleinheit im Erbacher Krankenhaus arbeitet als „telemedizinisch vernetzte Stroke-Unit“ eng mit der Uniklinik Heidelberg zusammen.
ERBACH - „Für mich ist das noch immer faszinierend“, sagt Dr. Michael Gomer, und das will etwas heißen. Schließlich ist er als Chefarzt der Inneren Medizin am Odenwälder Gesundheitszentrum ein erfahrener Mann und hat einiges gesehen. Schon seit längerer Zeit zählt dazu auch, dass sich Neurologen der Uniklinik Heidelberg per Datenleitung und Bildschirm zuschalten, wenn in der Stroke-Unit im Erbacher Kreiskrankenhaus ein Patient mit akutem Schlaganfall behandelt wird...
echo-online.de/..


Tachertinger Gemeindebote, 15.09.2018
Pilotprojekt „Telenotarzt Bayern“

Mit Vertretern der beteiligten Krankenkassen und dem Träger der gesetzlichen Unfallversicherung wurde kürzlich das Projekt „Telenotarzt Bayern“ vorgestellt. Ziel dieses Pilotprojektes ist es, in Bayern eine noch bessere und schnellere Notfall-Patientenversorgung sicherzustellen...
Pressebeitrag lesen


stuttgarter-nachrichten.de, 11.07.2018
Göppingen. Schlaganfallpatienten hilft der Teledoktor

Autor: Karen Schnebeck
Die Alb-Fils-Kliniken stellen sich bei der Versorgung von Notfallpatienten neu auf.
Göppingen. Obwohl seit einigen Monaten allein das Christophsbad für die Versorgung von Schlaganfall-Patienten im Kreis Göppingen zuständig ist, kommen nach wie vor noch Patienten in die Klinik am Eichert. Das stellt das Krankenhaus vor ein Problem, denn „wir wollen die Patienten nicht wegschicken. Schließlich ist es gerade bei einem Schlaganfall wichtig, dass die Betroffenen so schnell wie möglich versorgt werden“, sagt Katja Mutter, die Leiterin der Zentralen Notaufnahme...
Pressebeitrag lesen